Prof. Dr. med. Volker Hanf

Prof. Dr. med. Volker Hanf ist seit 2005 Chefarzt der Frauenklinik Nathanstift und Leiter des zertifizierten Brustzentrums und des zertifizierten Gynäkologischen Brustzentrums des Klinikum Fürth. Seit 2002 ist er außerplanmäßiger Professor der Universität Ulm für Frauenheilkunde.

Er ist Mitglied diverser Fachgesellschaften und Leitlinienkommissionen (s. u.). Des Weiteren ist er stellvertretender Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Integrative Onkologie der AGO.

Umfassend ausgebildet hat er an den Universitäts-Frauenkliniken in Tübingen, Ulm und Göttingen alle im Fach erwerbbaren Schwerpunktausbildungen abgeschlossen. Da nur eine Schwerpunktbezeichnung geführt werden darf, hat sich Prof. Hanf in Übereinstimmung mit seinem Hauptarbeitsbereich für den Schwerpunkt „Gynäkologische Onkologie" entschieden.

Seit dem Jahr 2000 ist Prof. Hanf berufenes und reevaluiertes Mitglied der Kommission Mamma der Deutschen Krebsgesellschaft und der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie, die jährlich aktualisierte Behandlungsempfehlungen für Brustkrebserkrankungen herausgibt.

Seit Dezember 2017 ist Prof. Hanf in Person als Beratungsstelle der Deutschen Kontinenz Gesellschaft zertifiziert. 



Akademische und berufliche Stationen

Schwerpunkte

Besondere zusätzliche Kompetenzbereiche

Mitgliedschaften (Auszug)